• Inklusive Ausbildung
  • Inklusive Ausbildung
  • Inklusive Ausbildung

Das Projekt zielt darauf ab, die Fachkräftelücke in der Pflege zu verringern. Um die Zahl der erfolgreichen Ausbildungsabschlüsse zu erhöhen, erhalten Auszubildende in der Krankenpflegehilfe während ihrer gesamten Ausbildung begleitende Unterstützung in Form von individuellem Coaching sowie Stütz- und Förderunterricht. Durch gezielte Werbung für und Information über das Berufs- und Arbeitsfeld Pflege sollen zudem zusätzliche Auszubildende für den Beruf der Krankenpflegehilfe gewonnen werden. 

Starte mit uns durch in deine berufliche Zukunft! 

Das Projekt wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+) und aus arbeitsmarktpolitischen Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.

Logos Montage 57fd8fa2

Links:

Europäische Kommission

ESF+ Rheinland-Pfalz

Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung RLP

Downloads:

 

Ihre Ansprechpartnerin

 Ulrike B

Heide Röhlich

Telefon: 0151 55440356
E-Mail: heide.roehlich@bues-trier.de

Alles in guten Händen