Skeptisch? Hier sind die Wegbegleiter!

Die Berufsausbildung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben. Dies gilt erst recht für junge Menschen mit persönlichen oder sozialen Problemen, Lernschwierigkeiten oder einer Behinderung. Sie haben es ohnehin nicht so leicht und brauchen daher besondere Unterstützung und Förderung, um den Abschluss zu schaffen.

Dies fängt an bei der Klärung des Ausbildungswunsches und der Suche nach der hierzu passenden Lehrstelle, setzt sich fort in der Begleitung der Ausbildung. Wir helfen auch in Prüfungs- und Krisensituationen und sind ebenfalls zur Stelle, wenn es darum geht, nach der Ausbildung einen Arbeitsplatz finden.

Auch Ausbildungsbetrieben stehen wir fachlich zur Seite und unterstützen sie bei der zielgruppengerechten Vermittlung von Ausbildungsinhalten. Denn eine besondere Ausbildung verlangt besondere Hilfestellungen und besondere Methoden. Hierbei können Unternehmen von unserer jahrelangen Erfahrung profitieren – so wird die Ausbildung für alle Beteiligten ein Erfolg.

Zusätzlich bieten wir eigene Ausbildungsmöglichkeiten in unseren gut ausgestatteten Werkstätten an, falls eine betriebliche Ausbildung (noch) nicht möglich ist. Fachpraktische Inhalte können hier gezielt eingeübt werden, und Berufsschulstoff wird gemeinsam nachbereitet, bis er sitzt. Vielleicht klappt der Wechsel in den Betrieb nach dem ersten oder zweiten Lehrjahr doch noch.

Ansprechpartner

Dorothee Berg

Projektleitung
Monaiser Str. 7 | 54294 Trier
Tel. +49 651 8250-164
E-Mail: dorothee.berg@bues-trier.de

Christian Glessner

Werkstattleitung
Monaiser Straße 7 I DE-54294 Trier
Tel. +49 651 8250-205
E-Mail: christian.glessner@bues-trier.de